Kann man das essen?

Was hat das mit Gesundheit und Ernährung zu tun?

Der Begriff Mindset wird oft synonym verwendet mit dem Wort Mentalität. Doch es steckt viel mehr dahinter, als man anhand des Wortes vermuten mag. Es definiert, wie wir Menschen unsere Informationen filtern und das können wir auf verschiedenste Art und Weise.

Mit einem positiven Mindset zu einem zufriedenen Leben

Mindset ist gleichzusetzen mit unser Einstellung, unserer Haltung und unseren Überzeugungen. Es wird davon ausgegangen, dass diese sich auf unsere Entscheidungen in bestimmten Situationen auswirken. Unsere Lebensphilosophie und Orientierung bestimmen, in welche Richtung wir uns bewegen. Wir entwickeln im Laufe des Lebens Gewohnheiten und Leidenschaften, die uns bereichern, die uns aber auch negativ beeinflussen können. Unsere Denk- und Verhaltensweise trägt maßgeblich dazu bei und ist ausschlaggebend für ein glückliches und zufriedenes Leben.

Schon Buddha hatte die leuchtende Erkenntnis:

Was du denkst, bist du.

Was du bist, strahlst du aus.

Was du ausstrahlst, ziehst du an.“

Ein positives Mindset ist der Schlüssel zu einem glücklicheren Leben, weil wir Herausforderungen positiv sehen und wir uns von ungeplanten Geschehnissen nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Sinneseindrücke und Erlebnisse prägen unsere Sicht auf die Dinge und auf uns selbst.

Je nach dem wie wir aufwachsen und welche Erfahrungen wir dabei machen, entwickeln wir positive, aber auch negative Glaubenssätze.

„Das gehört sich nicht!“

„Wer schön sein will, muss leiden!“

„Du bist zu nichts zu gebrauchen!“

Andere stülpen uns ungefragt ihre eigene Sicht über uns und die Welt über. Unreflektiert und weil sie es ja selbst so gelernt haben.

Zeit, diesen Kreis zu durchbrechen! Bilde dir deine eigene Meinung! Hinterfrage! Und vergiss dich dabei nicht. Wer bist du wirklich? Und nur, weil du vielleicht NOCH nicht weißt, wie du dein Leben positiver gestalten kannst, heißt das noch lange nicht, dass du das nie lernen wirst. DEINE Entscheidung!

Alle Menschen erleben Rückschläge und machen Fehler. Sie gehen nur unterschiedlich damit um.

Unser Mindset hat also einen wesentlichen Anteil daran, welche Ziele wir uns setzen und wie wir diese erreichen, aber auch, wie wir großen Herausforderungen gegenübertreten und sie überwinden.

Du kannst liegen bleiben, wenn du fällst und aus Angst, Fehler zu machen, lieber in einem Bereich bleiben, in dem du dich sicher fühlst. Du kannst aber auch Niederlagen und Fehler nicht als Misserfolg, sondern als Chance betrachten, um deine Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

Du hast die Wahl!

Nimm dein Leben selbst in die Hand!

Versuch es doch mal mit Pippi Langstrumpfs Gedanke:

Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!“

Mehr zum Thema Mindset, wie du negative Denkweisen ändern und dein Leben positiv gestalten kannst, findest du nach und nach in meinen Blogbeiträgen.

Du hast schon jetzt Fragen oder möchtest ein individuelles Coaching? Kontaktiere mich gerne! Ich reiche dir meine Hand und begleite dich in DEIN POSITIVES LEBEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.